Windschutzscheiben reinigen

Gerade bei schönem Wetter merkt man doch, wie schmutzig die Autoscheiben sind. Und das nicht nur in den Wintermonaten, wenn es schneit oder regnet. Deshalb sollte man genau darauf achten, dass die Autoscheiben von innen wie von außen immer einen guten Durchblick verschaffen. Vor allem die Autoinnenscheiben werden oft vernachlässigt.

Wenn jedoch im Innenraum geraucht wird ist die Sicht nach Außen sehr schnell trüb und man riskiert eine gefährliche Situation. Durch derlei Verschmutzungen kann es besonders in der Nacht, bei Gegenverkehr, zu gefährlichen Blendeffekten kommen. Wir erklären Ihnen hier, wie einfach es ist Ihre Autoscheiben von innen und von außen zu reinigen beziehungsweise zu polieren.

 

Worauf muss ich beim Windschutzscheiben reinigen achten?

Unser Tipp als erstes: achten Sie vor allem auf gut funktionierende Scheibenwischer. Denn auch wenn Ihre Windschutzscheibe sauber ist, können kaputte Scheibenwischer diese bei Regen oder Schnee ganz schnell wieder verschmieren und die Durchsicht beeinträchtigen.

Wenn Sie Ihre Autoscheiben polieren oder reinigen, sollten Sie dies auf jeden Fall nicht bei direkter Sonneneinstrahlung machen. Suchen Sie sich ein schattiges Plätzchen, damit Sie ein optimales Reinigungsergebnis erzielen.

Autoinnenscheibe reinigen

Gut funktionierende Scheibenwischer sind ein muss…

Autoinnenscheibe reinigen

Besorgen Sie sich einen guten Autoscheibenreiniger, der möglichst kein Silikon enthält. Vorher einfach mit einem Spritzer Spülmittel versetztem Wasser die Scheibe vorreinigen. Wenn Sie Ihre Autoscheiben von innen putzen, sollten Sie nicht die Ecken vergessen.

Dann den Autoscheiben Innenreiniger auf die Scheiben sprühen und mit einem Küchenpapier gut abwischen. Bei stark verschmutzten Innenscheiben, wie das bei Rauchern der Fall ist, muss dieser Reinigungsvorgang mehrmals wiederholt werden. Wenn Sie merken, dass die Scheiben gut sauber ist, nochmals mit einer zusammengeknüllten Zeitung nachwischen (ein Tipp aus Oma´s Zeiten).


Windschutzscheibe reinigen

Wenn Sie die Windschutzscheibe reinigen möchten, ist das schon etwas anstrengender. Denn nicht nur normaler Schmutz ist auf den Scheiben, auch Vogeldreck, Insekten etc., der ziemlich hartnäckig ist, befindet sich darauf. Dieser Schmutz sollte vorab, entfernt werden, am besten mit einem Eiskratzer. Somit ist gewährleistet, dass die Scheiben von Unebenheiten befreit sind. Denn reinigt man über diesen Vogeldreck, verschmiert dieser und hinterlässt Schlieren, die sehr schwer zu beseitigen sind.

Sind dann alle Unebenheiten beseitigt, ist die Reinigung nicht mehr schwierig. Mit einem dafür vorgesehenen Reiniger die Windschutzscheiben einsprühen oder die angemessene Menge mit Wasser vermischen und die Scheibe reinigen. Ein Reiniger für die Außenscheiben sollte vor allem nicht ätzend für Plastik- und Gummiabdichtungen (z.B. Scheibenwischer) sein. Mit einem dafür vorgesehenen Schwamm dann einfach die Scheibe reinigen und danach mit einem Tuch trocken reiben.

Auch hier gegebenenfalls diese Prozedur je nach Verschmutzungsgrad wiederholen. Die Scheibenpolitur sollten Sie nur zweimal im Jahr anwenden, da diese doch viel aufwendiger ist. Sie können diese mit der Hand oder mit einem Poliergerät aufbringen. Diese haben meistens den Effekt, dass sie für längere Zeit wasserabweisend (Wasser perlt ab) sind.

 

Unser Fazit:

unser FazitEine Einschränkung der Sicht kann für Sie, Ihre Mitfahrer und den anderen Verkehrsteilnehmer extrem gefährlich werden und im schlimmsten Fall leben kosten. Achten Sie daher immer auf saubere und unverschmierte Scheiben.

Scheibenwischer sollten in Regelmäßigen Abständen ausgetauscht werden, Der Sicherheit zuliebe!

 

Produktempfehlungen

Rain-X Regenabweiser, Scheibenversiegelung

Rain-X autoscheiben versiegeln
6.95 €*inkl. MwSt.
*am 20.11.2018 um 18:41 Uhr aktualisiert

ARMOR ALL SHIELD Scheibenversiegelung, Abperleffekt

ARMOR autoscheiben versiegeln
10,92 €*inkl. MwSt.
*am 21.11.2018 um 19:14 Uhr aktualisiert

SOFT99 Glaco Roll On Large, Scheibenversiegelung

SOFT99 autoscheiben versiegeln
14,90 €*inkl. MwSt.
*am 21.11.2018 um 19:14 Uhr aktualisiert